Kontakt

Earfold-Implantat

Ohrkorrekturen mittels earfold-Implantat


Earfold: neue, zertifizierte, minimal-invasive Methode nach Dr. Norbert Kang (London/UK) zur Ohranlegeplastik.

Dr. Biesgen hat die Anwendung bereits in London und auch in Deutschland auf Operationskursen erlernt.

 
Was ist an der earfold-Technik neu?

Bei diesem mit ca. 15- 30 Minuten dauerndem relativ kurzem Eingriff, der unter Lokalanästhesie durchgeführt wird, kann über einen minimal- invasiven Zugang eine mit 24 Karat Gold überzogene Metalllegierung (Größe: 5 mm x 15 mm x 0,15 mm Dicke und einem Gewicht von 0,068 g) im Bereich der zu behebenden Ohrkrümmung eingebracht werden.

Der Vorteil besteht in einer kurzen, ambulanten Operation, mit minimal-invasiver Technik (Schnitt ca. 1,5 cm lang), wobei ebenso verschiedene Arten der Stärke zur Ohrkorrektur genau positioniert und dosiert werden können, zur Anwendung kommen.

 
Gibt es Nebenwirkungen bei der Verwendung von Earfold?

Es kann nach der Implantation zu leichten Schwellungen und kleinen Schmerzen im implantierten Areal kommen, was jedoch meist schnell wieder reversibel ist.

 
Worin bestehend die Vorteile der neuen Technik?

  › Kürzere Operationszeit (15- 30 Minuten)
  › Minimal-invasive Technik (ca.1,5 cm langer Schnitt)
  › Positionierung ist reversibel
  › Komplikationen geringer
  › Patienten müssen keinen Stirnverband tragen
  › Das Ergebnis ist dauerhaft
  › Kein Ausfall im Beruf notwendig

Earfold-Behandlung von Dr. Biesgen:

Dr.Biesgen führt als aktives Mitglied in internationalen Fachgesellschaften im Bereich der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgie das Beratungsgespräch, wie auch die Operation und Nachbehandlung bei Ihnen persönlich durch.

420

Zufriedene Patienten

420

Stundenanzahl Operationen