Brazilian Butt Lift
(Po-Vergrösserung mit Eigenfett)

Dr. med. Thomas Biesgen

Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie in Zürich.

Dr. Biesgen ist Spezialist für Po-Vergrösserung mit Eigenfett

Dr. med. Thomas Biesgen ist aktives Mitglied in internationalen Fachgesellschaften im Bereich der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgie. Dr. Biesgen ist ein erfahrener Spezialist für ästhetische Körper-Korrekturen mit Eigenfett.

Dr. Biesgen arbeitet mit den neusten und modernsten Techniken, um Ihnen ein Ergebnis nach Ihren Wünschen zu erzielen. Die Sicherheit der Patienten, höchste Standards und persönliche Betreuung stehen im Mittelpunkt seiner Behandlung.

Dr. med. Thomas Biesgen M.D., F.A.C.S.

Kurzinformationen zur Po-Vergrösserung

  • Dämmerschlaf oder Vollnarkose
  • 2-3 Stunden
  • ambulant
  • Fäden werden nicht gezogen, da selbstauflösend
  • Kompressionskleidung für 6 Wochen
  • Vollständiges Sitzen auf dem Po für 3 Wochen vermeiden

ca. 1-2 Tage

nach 4-5 Wochen

Nach 2-3 Monaten

  • Dauerhaft (bei gesunder Lebensweise)

Während unserem Beratungsgespräch kann ich Ihnen verschiedene Operationsresultate (Vorher-Nachher-Bilder) zeigen.

Vereinbaren Sie einen Termin, um Ihre Wünsche besprechen zu können.

Brazilian Butt Lift

Das Brazilian Butt Lift verdankt seinen Namen dem brasilianischen Schönheitsideal eines vollen, runden Pos.

Dabei wird der den Po mithilfe von Eigenfett vergrössert. Diese Methode der Povergrösserung kann das Gesäss aufpolstern, ihm mehr Volumen verleihen und die Haut straffen.

Für ein zufriedenstellendes Ergebnis des Brazilian Butt Lifts werden etwa 300-350 ml Eigenfett pro Pobacke benötigt. Beim Eingriff wird daher zunächst im Rahmen einer Fettabsaugung Fettgewebe aus einer Körperstelle entnommen, die über genügend Fettansammlungen verfügt.

Dann wird das speziell aufbereitete Fettgewebe mit feinen stumpfen Kanülen direkt in den Gesässmuskel injiziert. Nachdem die Behandlung abgeschlossen ist, werden die Einstichstellen versorgt und der gesamte Po mit einem Wundverband abgedeckt.

koerper_006-landscape

Vorteile des Brazilian Butt Lift's?

Das Brazilian Butt Lift ist eine schonende Methode, den Po zu straffen und zu vergrössern.

Weil bei der Methode körpereigenen Fett verwendet wird sind Allergien und Abstossungsreaktionen sehr selten. Weiter sind keine grossen Schnitte notwendig. Die Narben sind kaum sichtbar.

Zudem hat die Fettabsaugung zur Entnahme des Eigenfetts den Vorteil, dass der Körper schlanker und straffer wirkt.

Ablauf Brazilian Butt Lifting (OP)

Vor dem Brazilian Butt Lifting finden umfassende Untersuchungen und eine ausführliche Besprechung statt. Das Aufklärungsgespräch dient dazu, die körperlichen Faktoren des Patienten festzustellen und auf Wünsche oder Vorstellungen der Patienten einzugehen.

Vorzugsweise erfolgt der Eingriff unter Vollnarkose. Bei einer weniger aufwendigen Behandlung kann das Brazilian Butt Lift aber auch ambulant unter lokaler Betäubung und Dämmerschlaf stattfinden.

In einer ersten Phase erfolgt die Fettabsaugung mittels der Tumeszenz-Methode. Die Tumeszenzlösung besteht aus Wasser, Kochsalz und einem Betäubungsmittel. Die Lösung spritzt der Experte in Gebiete wie Bauch, Taille, Hüfte oder Oberschenkel, in denen sich zu viel Fett befindet. Das sorgt dafür, dass sich das Gewebe lockert und die Fettzellen verflüssigen, sodass sie besser abzusaugen sind.

Die Fettabsaugung erfolgt nun mithilfe dünner Kanülen, welche der Mediziner über kleine Schnitte in die Haut einführt. Wenn genügend Fettzellen vorhanden ist, werden die kleinen Schnitte verschlossen.

In der zweiten Phase injiziert Dr. Biesgen mit Kanülen das Fett subkutan in das Gesäss und in den Sitzmuskel, bis die gewünschte Form und Grösse erreicht ist. Anschliessend werden die Wunden vernäht und gesamten Po wird mit einem Wundverband abgedeckt.

Nach dem ambulanten Eingriff kann die Klinik nach einigen Stunden wieder verlassen werden. In den ersten vier bis sechs Wochen nach der Behandlung sind Kompressionswäsche zu tragen. Eine Arbeitspause von 2 Wochen ist zu empfehlen.

Auf Sport sollte in den ersten vier Wochen nach der Operation verzichtet werden. Nach etwa acht Wochen kann der Patient wieder normal sitzen.

Der Einheilungsprozess des Fetts dauert etwa zwei Wochen. Das finale Ergebnis ist nach drei bis fünf Monaten sichtbar. In dieser Zeit wachsen 60 bis 80 Prozent des Eigenfetts, in das Gesäss ein, der Rest wird vom Körper abgebaut.

Aufwand für ein Brazilian Butt Lift?

Der Aufwand für ein Brazilian Butt Lift kann je nach behandelndem Umfang des Eingriffs variieren. Das genaue Vorgehen und der Aufwand werden mit dem Patienten im Beratungsgespräch ausführlich besprochen und definiert.

Im Aufwand enthalten sind die Beratung, OP-Benützung und Material, Anästhesie, sowie das Honorar für den Eingriff und die Nachbehandlung. Der Aufwand ist als Fallpauschale zu verstehen und im Voraus zu entrichten.

Da es sich bei der Brazilian Butt Lift meist um eine ästhetische Massnahme handelt, müssen die Kosten vom Patienten selbst getragen werden.

Haben Sie Fragen zum Brazilian Butt Lift?

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit Dr. Biesgen

Buchen Sie Ihren Termin für eine Erstkonsultation oder eine Verlaufskontrolle online. Sollte kein passender Termin verfügbar sein, kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder per Mail.