Untere Augenlidstraffung
(Tränensäcke)

Dr. med. Thomas Biesgen

Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie in Zürich.

Dr. Biesgen / Gesichtschirurgie / Lidchirurgie / Untere Augenlidstraffung

Dr. Biesgen ist Spezialist für die Straffung der Tränensäcke

Dr. med. Thomas Biesgen ist aktives Mitglied in internationalen Fachgesellschaften im Bereich der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgie. Dr. Biesgen ist ein erfahrener Spezialist für ästhetische Korrekturen der Augenlider.

Dr. Biesgen arbeitet mit den neusten und modernsten Techniken, um Ihnen ein Ergebnis nach Ihren Wünschen zu erzielen. Die Sicherheit der Patienten, höchste Standards und persönliche Betreuung stehen im Mittelpunkt seiner Behandlung.

Dr. med. Thomas Biesgen M.D., F.A.C.S.

Kandidaten für eine Straffung der Unterlider (Tränensäcke)

Die Gründe für eine Operation sind vielfältig. Im Laufe des Lebens entsteht durch den Verlust von Volumen und Bindegewebes im Bereich des Gesichtes eine schlaffere Haut.

Im Unterlidbereich bewegen sich ebenso die Fettpolster durch die Erschlaffung des Bindegewebes nach unten, so dass „Tränensäcke“ entstehen.

auge_02-quadratisch

Unterlidstraffung

Oft sind ein müder und trauriger Ausdruck der Augen durch die altersbedingte Veränderung der Unterlidregion geprägt.

Tränensäcke entstehen durch eine lokale Erschlaffung der Haut und des Bindegewebes. Durch ein örtliches Ödem und Schwellungsneigung entstehen die typischen Tränensäcke. Im Extremfall ist ein Übergang bis in das Mittelgesicht möglich.

Im höheren Alter kann die starke Schwächung des Bindegewebes am Unterlid zudem einen chronischen Entzündungsreiz mit häufigem Tränenfluss verursachen.

Die Lidstraffung erfolgt meist in örtlicher Betäubung. Bei der operativen Korrektur der Unterlidregion wird eine ästhetische Verbesserung des müden und traurigen Augenausdrucks durch Straffung der Haut, bindegewebige Stabilisierung und harmonische Verteilung des Fettfüllgewebes erzielt.

Die Operation wird meist über einen Schnitt an der Wimpernkante durchgeführt, der nach Aussen diskret in die Lachfalten verläuft. Bei Entfernung der überschüssigen Unterlidhaut ist man eher zurückhaltend. Eine Korrektur an Ober und Unterlid gleichzeitig ist eine sehr häufige Kombinationsbehandlung.

Nach Abschluss der Operation erfolgt der Schutz der Wunde mit kleinen Wundpflastern. Auch hier werden die Augen mit einem milden Druckverband für eine halbe Stunde nach der Operation geschützt um der Schwellneigung und Blutergussverfärbung entgegenzuwirken und vorzubeugen.

Aufwand für eine ästhetische Straffung der Augenlider

Der Aufwand für die Straffung der Augenlider kann je nach behandelndem Umfang des Eingriffs variieren. Das genaue Vorgehen und der Aufwand werden mit dem Patienten im Beratungsgespräch ausführlich besprochen und definiert.

Im Aufwand enthalten sind die Beratung, OP-Benützung und Material, Anästhesie, Implantat, sowie das Honorar für den Eingriff und die Nachbehandlung. Der Aufwand ist als Fallpauschale zu verstehen und im Voraus zu entrichten.

Da es sich bei der Straffung der Augenlider meist um eine ästhetische Massnahme handelt, müssen die Kosten vom Patienten selbst getragen werden. In der Regel übernehmen die Krankenversicherungen keine Kosten.

Haben Sie Fragen zur Straffung der Augenlider?

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit Dr. Biesgen

Buchen Sie Ihren Termin für eine Erstkonsultation oder eine Verlaufskontrolle online. Sollte kein passender Termin verfügbar sein, kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder per Mail.